Mitsingen im AggerChor

Du magst Popmusik und moderne Grooves genau so gern wie wir? Dann bist Du bei uns genau richtig.

Projektchor und AggerChor sangen bei More Than Voices

Projektchor und AggerChor sangen bei More Than Voices

Projektchor und AggerChor sangen bei More Than Voices

Unter dem Motto „Something Stupid“ stellte sich der Frauenchor Chor MoreThanVoices 1967 e.V. Rossenbach keineswegs dumm an, sondern zeigte sich von seiner Schokoladenseite. Auf dem diesjährigen Konzert am Samstag, 11.05.2019 in der Aula des Hollenberg Gymnasiums in Waldbröl wurde der AggerChor Loope – in Originalbesetzung und mit aktuellem Projektchor – als Gastchor herzlich von der 1. Vorsitzenden Sabine Erckens begrüßt. Die Chöre, beide unter der Leitung von Karsten Rentzsch, überzeugten das Publikum einfühlsam mit Evergreens und besonders Balladen aus Pop, Rock, Musical und Soul wie „Sound of Silence“, „Tears in Heaven“, „Mamma Mia“ und einige mehr. Beide Chöre verbindet ein freundschaftliches Verhältnis. Nicht ganz unschuldig daran ist die Gründung des Chorprojekts des AggerChors „Pop meets Classic“ zu Beginn des Jahres. Dieses geht nun in die „heiße Phase“. Den Abschluss des Projekts bildet ein Gemeinschaftskonzert mit dem Blechbläserensemble Bergisch Brass, das am 30. Juni in der Kleinen Philharmonie in der Aggertalklinik in Engelskirchen stattfinden wird. Die rund 30 Projektsängerinnen und -sänger bereiten sich voller Freude intensiv auf dieses Ereignis vor und studieren fleißig diverse Hits ein, von denen es auf dem Konzert in Waldbröl bereits einige Kostproben zu hören gab. Wer nicht nur zuhören, sondern auch selbst beim AggerChor singen möchte, ist zu den Proben gerne eingeladen. Diese finden beim AggerChor Loope für Männer und Frauen als offene Probe jeweils am ersten Mittwoch des Monats in der Aggertalklinik statt. Weitere Informationen unter www.aggerchor.de.

Karsten Rentzsch